Anträge & Anfragen

Freier Träger für die Kinderbetreuungseinrichtung im Baugebiet „Sang“

Sehr geehrte Frau Karehnke,

wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Stadtverordnetenversammlung am 08. Nov. 2016 zu nehmen: Freier Träger für die Kinderbetreuungseinrichtung im Baugebiet „Sang“

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Der Magistrat wird aufgefordert, für die in der „Sang“ vorgesehene Kinderbetreuungseinrichtung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln einen „freien Träger“ im weiteren Wortsinne, also auch kommerzielle, gewinnorientierte, privat gewerbliche Unternehmen, zu suchen.

Dabei sind die infolge von Baumängeln möglicherweise wegfallenden Kapazitäten in der Einrichtung „Brüder-Grimm-Straße“ in die Planungen einzubeziehen.

Begründung:

  1. Von einem „freien Träger“ erwarten wir uns ein noch breiter gefächertes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen in Ergänzung der städtischen Einrichtungen – das dient den individuellen Bedürfnissen der Eltern.
  2. Durch den entstehenden Wettbewerb zwischen öffentlichen und freien Trägern ist eine Optimierung des Einsatzes und in den Abläufen der städtischen Einrichtungen zu erwarten, also letztlich auch ein Gewinn für die Kinder, deren Eltern und der Stadt.

Die Stimme RosbachRodheim strebt darüber hinaus grundsätzlich weitere Übernahmen von Kinderbetreuungseinrichtungen in Rosbach durch „freie Träger“ an.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Kurth