Gemeinsamer Antrag zur Stadtverordnetenversammlung

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Anträge & Anfragen

Gemeinsamer Antrag zur Stadtverordnetenversammlung am 27. Juni 2017
TOP 9. Erweiterung des „Gewerbegebiets Dickmühle“, Rodheim Antrag auf Änderung des Regionalen Flächennutzungsplans und Abweichung vom Regionalplan Südhessen
Erneute Behandlung im HaFi/UmPla
Rosbach, 27. Juni 2017

 

Sehr geehrte Frau Karehnke,

hiermit stellen wir folgenden Antrag:
Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Beschlussantrag TOP 9 wird zur weiteren Beratung an die Fachausschüsse HaFi/UmPla zurück überwiesen mit der Aufforderung, eine Beschlussempfehlung herbei zu führen. Erst danach soll er in der StVV zur Entscheidung gebracht werden, wo auch die Ergebnisse des Stadtentwicklungsprozesses ihre Berücksichtigung finden sollen.

Begründung:
Die augenblicklich Diskussion, sowohl in der Öffentlichkeit als auch in politischen Gremien zum Thema „Gewerbegebiet Dickmühle“, wird hoch emotional geführt.

Der HaFi und UmPla hat sich wohl auch vor diesem Hintergrund in seiner gemeinsamen Sitzung am 22.06.2017 nicht zu einer Beschlussempfehlung entscheiden können.

Da uns bewusst ist, dass die Entscheidung zum „Gewerbepark Dickmühle“ von durchaus weitreichender Bedeutung für die Stadt Rosbach ist, halten wir es für geboten, sie heute nicht zu treffen.

Dieter Kurth Christian Lamping

(Vorsitzender) (Vorsitzender)