Dieter Kurth

Dieter Kurth

Dieter Kurth 69 Jahre alt, verheiratet, zwei Töchter, vier Enkel

Hundebesitzer: schwarze Labradorhündin Fanni

Kriminalbeamter im Ruhestand

Vorsitzender des BUND Rosbach (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland)

Chorsänger (2. Bass) bei Eintracht Rodheim

seit 40 Jahren wohnhaft in Rodheim

Ich engagiere mich auch politisch, damit meine Enkel, nachdem sie die Welt erkundet haben, wieder gerne nach Rosbach-Rodheim zurückkehren.

Meine Geschichte zu RosbachRodheim. Fünf Jahre wohnte ich mit meiner Familie in Rodheim zur Miete, unser Wunsch war aber ein eigenes Haus. Während dieser Zeit engagierten wir uns bei der SG Rodheim in den Abteilungen Turnen und Leichtathletik. Da wir weder in Rodheim noch in Rosbach ein geeignetes Objekt oder Grundstück fanden, waren wir drauf und dran, ein altes Bauerngehöft in Wölfersheim zu erwerben. Zu diesem Zeitpunkt erfuhren wir zufällig, dass die Stadt Rosbach im Baugebiet Hub vier Grundstücke verkaufte. Der Erwerb war an verschiedene soziale Kriterien, wie Gemeindezugehörigkeit, Kinderzahl, Einkommen u.a. geknüpft. Nach der Vorauswahl blieben vier Bewerber übrig, die in einem Losverfahren die Grundstücke kaufen konnten. Unsere jüngste Tochter Sylvia, damals vierjährig, zog dann genau das Grundstück, für das wir uns besonders interessierten.
Wir sagten daraufhin den bereits vereinbarten Notartermin für das Haus in Wölfersheim ab und erstanden das Rodheimer Grundstück in der Hub. Ein Jahr später bauten wir das Haus, in dem wir noch heute wohnen. Unsere Glücksfee (Tochter) wohnt nach einer Unterbrechung inzwischen auch wieder in RosbachRodheim.